Lifecoach

Petra's Blog

Ein Neuanfang mit Burnout Wie geht es nun weiter?

images-1

Es fehlen lediglich noch wenige Monate bis vier Jahre seit dem Tod meiner Mutter vergangen sind. Einerseits erscheint es mir eine lange Zeit und gleichzeitig habe ich das Gefühl, dass die Zeit wie im Flug vergangen ist.

Das erste Jahr nach dem Tod meiner Mutter war ein weiteres Jahr voller Schwierigkeiten und Herausforderungen, in dem es mir unmöglich war, wirklich zur Ruhe zu kommen.

Während der gesamten Zeit der Pflege meiner Mutter, hatten wir beide von ihrer Rente und dem zustätzlichen Pflegegeld gelebt. Nach ihrem Tod stand ich von einem Tag zum anderen plötzlich ohne jegliche Einnahmen da.

Da meine Mutter diese Welt mitten im Sommer und in der Hochsaison verlassen hatte, konnte ich die peruanische Familie, welche ja erst vor wenigen Monaten eingezogen war, auf keinen Fall auf die Strasse setzen, da es im Hochsommer keine bezahlbaren Wohnungen zu mieten gab.

Zusätzlich kam noch hinzu, dass die Pflegerin meiner Mutter ja keine Arbeit mehr hatte und sich die vierköpfige Familie deshalb nicht leisten konnte, mir eine Miete zu zahlen. Im Endeffekt konnten sie lediglich die Kosten für den verbrauchten Strom und Wasser übernehmen.

Weiterlesen

Eingreifende Lebenskrisen 5ª Die schwere Entscheidung meine Mutter jahrelang zu pflegen

Fotolia_75432500_Subscription_L_mickyso-Fotolia.com_

Dies ist der letzte Artikel über die prägensten Ereignisse meines bisherigen Lebens und deren Auswirkungen, die mich zur dem Menschen gemacht haben, der ich heute bin.

Da es sich um relativ naheliegende Ereignisse handelt, die ausserdem sehr extrem für mich waren, wäre ich bis vor kurzem noch nicht in der Lage gewesen, mich erneut gefühlsmässig in jene Zeit zurückzuversetzen. Allerdings spüre ich, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist darüber zu berichten.

Ich glaube, dass das Aufschreiben der bisher schwersten und gleichzeitig lehrreichsten Zeit meines Lebens mir dabei hilft, deren Spuren und Wunden endgültig abzulegen um mit ganzer Zuversicht einen komplett neuen Lebensabschnitt zu beginnen.

Gleichzeitig wünsche ich mir, dass meine Worte Menschen in ähnlichen Situationen Trost und Mut spenden können.

Weiterlesen

Eingreifende Lebenskrisen 4ª Ein Jahrzehnt der Selbstfindung

Autoconocimiento_joya_life_1

Der letzte Blogartikel endete mit meinem Umzug nach Palma zu Anfang des Jahres 2000.

In der ersten Zeit hatte ich natürlich wenig Kontakte in Palma, was jedoch überhaupt kein Problem war, da ich während der Woche im Immobilienbüro bei Arta arbeitete und Sonntags, Montags und Mittwochs meistens bei meiner Mutter übernachtete, so dass ich nur einige Abende in Palma verbrachte.

In meinem ersten Jahr in Palma bekam ich an den Wochenenden oft Besuch von meinen Freundinnen aus Alcudia und Umgebung und später auch von meinen zwei Arbeitskolleginnen, mit denen ich mich ausgezeichnet verstand.

Einer der vielen Gründe für meinen Entschluss nach Palma zu gehen war die Tatsache, dass die Stadt mir ungeich mehr Möglichkeiten bat, neue und interessante Dinge zu lernen. Ich spürte ganz einfach, dass der Zeitpunkt gekommen war, mich um meine eigene Entwicklung zu kümmern und zu versuchen, mehr über die Geheimnisse und den tieferen Sinn des Lebens herauszufinden.

Weiterlesen

Mach dich frei von überholten Vorschriften und Regeln

Mach dich frei von überholten Vorschriften und Regeln

Herzlich willkommen auf meinem Blog nach einer Pause von 2 Monaten ohne neue Beiträge!!

Ich hoffe ihr habt den Sommer so richtig genossen und seid nun bereit den Herbst mit neuer Energie zu begrüssen.

Alle, die wir das Privileg haben auf Malloca zu wohnen, können unsere geliebte Insel jetzt wieder neu geniessen, nachdem der Ansturm der Hauptsaison endlich vorbei ist und es wieder ruhiger wird, ohne so viele Menschen und schier unerträgliche Hitze.

Ich persönlich liebe diese Jahrerszeit jedes Jahr mehr und erfreue mich an den goldenen Herbstfarben, dem sanften Licht, den orangfarbenen Sonnenuntergängen und den angenehm warmen Temperaturen, auch des Meeres. All das lädt dazu ein, nach der Sommerpause, wieder lange Spaziergänge und Ausflüge in die wunderschönen Ecken der Insel zu machen.

Es bereitet mir Spass an mir selbst zu beobachten, wie sich die Vorlieben und Geschmäcker im Laufe der Zeit, manchmal fast vollkommen ändern.

Weiterlesen

Die Macht der Worte

Die Macht der Worte

Dieses Mal möchte ich meinen Artikel einer Sache widmen, welche ich gleichzeitig als die stärkste Waffe und als das genialste "Werkzeug" betrachte: die unsagbare Kraft der Worte.

Natürlich weiss ich, dass es andere Waffen gibt, die Millionen von Menschen töten, dennoch haben auch Worte die Macht Menschen auf emotionaler Ebene zu erheben, oder zu vernichten und das mit allen Konsequenzen.

Schon mehrmals habe ich darauf hingewiesen, dass die meisten der automatischen Denk und Handlungsprogramme, die in unserem Unterbewusstsein gespeichert sind, durch häufig wiederholte Worte erzeugt wurden, welche wir im Laufe unseres Lebens zu hören bekommen haben, und oft als absolute Wahrheiten hingenommen haben.

Besonders während unserer Kindheit und Jugend formen diese Worte, die zusätzlich von bestätigenden Taten begleitet werden, unseren Charakter und, ganz besonders, unsere ganz eigene Weltanschauung und die Art und Weise, mit der wir dem Leben begegnen.

Weiterlesen

Besiege das Gespenst der Angst

Besiege das Gespenst der Angst

Dieses Mal widme ich meinen Artikel dem Hauptauslöser von vielen Blockaden und Frustrationen, welche uns daran hindern das Leben, so zu leben, wie wir es uns von Herzen wünschen.

Wie oft hast du schon in einer völlig unbefriedigenden Situation gesteckt, aber hast das Altbekannte trotzdem nicht hinter dir gelassen, aus Angst davor, dass alles noch schlimmer werden könnte?

Und wann war das letzte Mal, dass du einen Traum begraben hast, ohne es überhaupt zu versuchen ihn umzusetzen, aus Angst davor es nicht zu schaffen?

Theoretisch wissen wir doch eigentlich alle, dass wir immer nur ein NEIN erhalten, wenn wir uns nicht wagen etwas zu tun, um eventuell ein JA zu bekommen.

Weiterlesen

Integriere deinen Schatten und gewinne deine Kraft zurück

Integriere deinen Schatten und gewinne deine Kraft zurück

Die Integration des Schattens ist einer der wichtigsten Archetypen der menschlichen Psyche und ein Thema von weitreichender Bedeutung.

Die Identifikation und die Integration des Schattens gehört zu den angesehensten Studien des berühmten Psychiaters Carl Gustav Jung.

Jeder von uns projiziert einen Schatten, der um so dunkler und kompakter ist, je weniger er sich in unserem Bewusstsein manifestiert. Dieser Schatten bildet, auf allen Ebenen, ein unbewusstes Hindernis, welches unsere besten Absichten ruiniert.  Carl Gustav Jung 

Woraus besteht dieser Schatten und wie bildet er sich?

Allein das Wort "Schatten" deutet darauf hin, dass es sich um etwas handelt, dass sich im Dunkeln befindet. In diesem Fall verbirgt es sich in der tiefen Dunkelheit unseres Unterbewusstseins, welches circa 95% unseres gesamten Bewusstseins ausmacht.

Weiterlesen

Wie setzt man Neujahrsvorsätze richtig um?

Wie setzt man Neujahrsvorsätze richtig um?

Zu Beginn eines Jahres ist es einer der weit verbreitesten Bräuche eine Liste mit guten Vorsätzen für das neue Jahr zu erstellen.

Diese Vorsätze beschränken sich bei vielen auf Bereiche wie: mit dem Rauchen aufzuhören, einige Kilos abzunehmen, sich gesünder zu ernähren, sich sportlich zu betätigen, eine Sprache zu lernen, ein neues Hobby zu pflegen und ähliche Vorhaben.

Ganz offensichtlich ist der Wunsch etwas zu verbessern natürlich grundsätzlich eine gute Sache, wenn sich hinter dieser Absicht nicht in vielen Fällen ein Minderwertigkeitsgefühl verstecken würde.

Dieses Minderwertigkeitsgefühl führt zu der Ansicht nicht gut genug zu sein und damit weder den eigenen Anforderungen, noch denen der anderen zu entsprechen.

Weiterlesen

Veränderungen und der Lauf der Zeit

Veränderungen und der Lauf der Zeit

In diesen letzten Tagen vor meinem diesjährigen Geburtstag, möchte ich einige Gedanken über den Lauf der Zeit in unserem Leben und die damit verbundenen Veränderungen teilen.

Beim Blick zurück, kommt mir als erstes in den Sinn, dass es weder in uns selbst noch in den Lebensumständen etwas Beständiges und Anhaltendes gibt.

Und mit vielen Erinnerungen, die sich im Laufe meines bisherigen Lebens angesammelt haben, geht es mir ebenso.

Es kommen Erinnerungen und Bilder hoch von der Freude, der Begeisterung und auch den Zweifeln, die in allen Anfängen anwesend waren; die Zufriedenheit über erreichte Ziele, doch auch die Traurigkeit und die Enttäuschungen über Verluste und Niederlagen.

In vielen dieser Momente hatte ich das Gefühl, dass die Dinge sich anscheinend nie ändern würden.

In den wechselnden Lebensabschnitten gibt es immer wieder Momente, in denen die Zeit still zu stehen scheint und somit über einen langen Zeitraum die Illusion von Beständigkeit schafft bis früher oder später, oft ganz plötzlich, die Winde der Veränderung wehen.


Manchmal erwarten wir diese Veränderungen mit Freude und offenen Armen, wenn endlich ein hartes und schwieriges Kapitel zu Ende geht. Andere Male wehren wir uns mit aller Kraft dagegen etwas oder jemanden los zu lassen, obwohl wir tief im Inneren wissen, dass es ein vergeblicher Kampf ist, denn wir nicht gewinnen können.

Warum fällt es uns so schwer natürliche Veränderungen anzunehmen?

Bei genauem Hinsehen ist es leicht zu erkennen, dass unser Körper widerstandslos die Veränderungen annimmt, die der Lauf der Zeit mit sich bringt, ohne Energie in unnötigen Kämpfen zu verlieren.

Ebenso passt sich unsere Gefühlswelt den Veränderungen leicht an und begrüsst sie sogar, da sie intensive Emotionen erzeugen, die uns lebendig fühlen lassen.

Es liegt auf der Hand, dass es unser Verstand ist, der versucht sich gegen Veränderungen zur Wehr zu setzen und in vielen Fällen gelingt es ihm irgendwann auch Unwohlsein im Körper und in der Psyche zu erzeugen, welche daraufhin ihre gemeinsame Kraft im Widerstand gegen das Neue zusammenballen.

Allein unser zeitloser Geist bleibt komplett abseits und nutzt alle Geschehnisse um weiter zu wachsen und sich auszudehnen, da die Dualität von dem, was wir als gut oder schlecht bezeichen auf dieser Ebene nicht existiert.     

Es ist nicht etwa so, dass unser Verstand uns absichtlich Schaden zufügen möchte, sondern seine Absicht bei all dieser Anstrengung ist es, uns vor den Gefahren des Unbekannten zu schützen, da unser Unterbewusstsein seit Beginn der Menschheit darauf programmiert ist alles zu tun um unser Überleben zu sichern.

Gegenwärtig scheint es, dass die Mehrheit noch immer nicht wirklich daran interessiert ist das Bewusstsein so zu trainieren, dass es überholte Programme auflöst, die uns boykottieren und keinesfalls zu unserem Wohlergehen beitragen.

Tatsächlich ist es paradox, dass in unserer heutigen Gesellschaft, in der sich alles mit atemberaubender Schnelligkeit verändert und man uns ständig die neuesten technologischen Errungenschaften verkaufen möchte, gleichzeitig noch immer überwiegend an der Idee festgehalten wird, dass man alle möglichen Opfer bringen sollte um das Erreichte in vielen wichtigen Aspekten zu erhalten.

Dabei soll uns eine Beständigkeit vorgetäuscht werden, die es gar nicht gibt und erst recht nicht mehr in diesen schnelllebigen Zeiten.

Was können wir tun um natürliche Veränderungen zu begrüssen?

Die grösste Hilfe finden wir in den überlieferten Weisheiten der Philosophen und sprirituellen Meister und einiger Naturvölker, welche uns daran erinnern, dass wir das beste Vorbild in der Natur finden, von der wir ein Teil sind.

Mit welcher Anmut und Sanftheit passt sich die Natur dem Wechsel der Jahreszeiten an!

Das wichtigste ist es uns daran zu erinnern, dass die Beständigkeit und Sicherheit, die wir suchen niemals im Äusseren zu finden ist, sondern wir sie nur in unserem tiefsten Inneren erfahren können, was auch immer in der Welt geschieht. 

Es ist die Verbindung zu unserem wahren Wesen, die echte Beständigkeit und Sicherheit schafft!

Im Laufe meines Lebens habe ich ebenfalls beobachten können, dass unser Alterungsprozess enorm von unser Idee über den Ablauf der Zeit beeinflusst wird. Je mehr Energie wir in Kämpfen gegen das Unvermeidbare verlieren, je schneller verläuft der Alterungsprozess , da mit dieser Energie des Widerstands viel Schaden in unserem gesamten System angerichtet wird.

Ist es nicht wahr, dass der Alterungsprozess ein ganz natürliches Vorgehen ist, welches man mit Neugier und frohem Gemüt viel besser erleben kann?

In allen grossen alten Kulturen wurde die Erfahrung, die Gelassenheit und die Weisheit des Alters geschätzt und verehrt, während in unserer Gesellschaft lächerlicherweise die Jugend verehrt wird, obwohl Jugend allein kein Verdienst ist, sondern nur ein vorübergehender Zustand.

Alle die wir die Jahre der Jugend hinter uns gelassen haben und in einem reiferen Alter sind, haben nun die grossartige Möglichkeit ein neues Lebensmodell zu kreieren, in dem wir lernen alle Lebensabschnitte voll und ganz auszukosten, ohne jemals die „heilige Verrücktheit“ der Freigeister abzulegen, welche ihre eigenen Wege gehen und nicht auf ausgetrampelten Pfaden wandeln.

Für mich persönlich ist eine der besten Veränderungen, die der Reifeprozesse mit sich bringt, dass man plötzlich an einen Punkt kommt, an dem man aufhört unwichtigen Dingen zu grosse Bedeutung zu geben.

Man findet es nicht mehr interessant  sich in „Dramen“ über unmögliche Lieben oder irreale Ziele zu verlieren, sondern fängt an, alles wirklich Wertvolle wahrhaft zu schätzen. Es fällt immer leichter überholtes loszulassen und sich dem Fluss des Lebens anzuvertauen, der uns nicht immer das bringt, was wir möchten, doch das, was wir brauchen.

Lasst uns alle Etappen des Lebens mit ihren Veränderungen mit Offenheit und möglichst viel Freude erleben!

Weiterlesen

Was ist eigentlich NLP und wie funktioniert es?

Was ist eigentlich NLP und wie funktioniert es?

Das Neuro-Linguistische Programmieren (NLP) wurde vom dem Psychologen Richard Bandler und dem Linguisten John Grindler an der Universität von Santa Cruz in California entwickelt.

Bandler und Grindler entschlossen sich gemeinsam herauszufinden, wie die damalig bedeutendsten Therapeuten (Virginia Satir, Fritz Pearls, Milton Erickson), sowie andere bedeutende Persönlichkeiten soviel Erfolg und Exzellenz auf ihren Gebieten hatten und so vielen Menschen helfen konnten.

Anschliessend legten sie mit einer Symbiose aus dem Besten von den damaligen, zusammen mit neuen Methoden, den Grundstein für die heutige NLP: eine moderne und integrale Therapie, die rasche Veränderungen erzielt und seitdem ständig weiterentwickelt wird.

Die Grundlage der NLP besagt, dass unser Unterbewusstsein  sämtliche Erinnerungen in Bildern, Worten, Düften und Gefühlen speichert, sowie auch Denkmuster und Werte, die aus unserer Erziehung in der Kindheit übernommenen wurden. Heute ist es allgemein bekannt, dass unser Unterbewusstsein etwa 95% des Gesamtbewusstseins ausmacht und daher unser gesamtes Verhalten grundlegend beinflusst.

Weiterlesen
Petra
03. Januar 2018
Blog Deutsch
Konfliktbewältigung
Liebe
Der zweite Artikel über meine eingreifenden Lebenskrisen endete nach der schweren Entscheidung meine grosse Liebe gehen zu lassen, um dem Schmerz, welcher durch widrige Umstände erstanden wa...
Petra
14. September 2016
Freundschaft
Dieses Mal fühle ich mich dazu inspiriert über die unglaubliche Wichtigkeit der Freundschaft in unserem Leben zu schreiben.Selbstverständlich meine ich damit nicht die Kontakte in den Social Medias, o...
Petra
26. Januar 2018
Konfliktbewältigung
Veränderung
Blog Deutsch
Der letzte Blogartikel endete mit meinem Umzug nach Palma zu Anfang des Jahres 2000.In der ersten Zeit hatte ich natürlich wenig Kontakte in Palma, was jedoch überhaupt kein Problem war, da ...
Petra
29. November 2016
Besinnung
In diesem Artikel im Dezember, einem Monat, in dem wir die Jahreszeit wechseln und der Winter beginnt, möchte ich daran erinnern, dass dieses religiöse Fest ürsprünglich ein Ersatz...
Petra
28. September 2017
Blog Deutsch
Veränderung
Herzlich willkommen auf meinem Blog nach einer Pause von 2 Monaten ohne neue Beiträge!!Ich hoffe ihr habt den Sommer so richtig genossen und seid nun bereit den Herbst mit neuer Energie zu begr&u...

Kontakt

Petra Opterbeck

Expertin für
integrales Coaching mit NLP
C/ Ferreria 35, 3A 
07002 Palma de Mallorca

Telefon & E-Mail

Tel: +34 629 773 097

mailto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutzerklärung

logo

Zum Seitenanfang